Besuch im Bio Hühner Betrieb

Am letzten Montag fuhren die Kamerad*innen der Ortsfeuerwehr Hoheneggelsen zum Bio Hühner Betrieb von Tobias Möhle. Bei der Begehung sahen sich die Feuerwehrleute die Betriebsstätte unter den wichtigsten Aspekten des Brandschutzes an.

Hierbei überprüften sie auch die Möglichkeit der Löschwasserversorgung für den Ernstfall. Da sich die Hühnerfarm außerhalb des Ortsbereiches befindet.

Des Weiteren stellte Landwirt Tobias Möhle den anwesenden Kamerad*innen ausführlich seinen Betrieb vor.

Nach der Besichtigung gab es bei netten Gesprächen noch eine Bratwurst am Feuerwehrhaus.

Für interessierte Bürger*innen bietet Landwirt Möhle am Tag der deutschen Einheit am 03. Oktober einen Tag der offenen Tür an.

 

 


 

AGT Ausbildung

Neulich trafen sich die Kameradinnen und Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Hoheneggelsen und Feldbergen um gemeinsam den Einsatz unter atemluftunabhängigen Geräten zu trainieren.

Bei der Weiterbildung wurde der Umgang mit den Geräten geschult.

In der praktischen Ausbildung wurden Taktiken und Suchtechniken vertieft sowie der Einsatz von Fluchthauben erprobt.

Hierbei wurde die neue Übungspuppe eingeweiht. Diese wurde der Feuerwehr Hoheneggelsen durch die Kameradin Lisa Stöckemann zu Ausbildungszwecken gespendet.

An dieser Stelle herzliche Dank für diese Spende.

 

 

 

 


 

Sommerputz am Feuerwehrhaus

In der Sommerpause trafen sich einige Kamerad*innen um Sebastian Peter bei der Grünpflege zu unterstützen. Bei dieser Aktion wurde die Grünanlage um unser Gerätehaus herum sommerlich gestaltet. Im Rahmen der Verschönerungsmaßnamen bekam die Fassade des Feuerwehrhauses auch einen frischen Anstrich verpasst.

An dieser Stelle an Sebastian und seinem Team vielen Dank für die geleistet Arbeit.

Übungsdienst mal woanders

Am Montag stand Personenrettung auf dem Dienstplan der aktiven Mitglieder*innen der Freiwilligen Feuerwehr Hoheneggelsen.

Die folgende Lage mussten die Kamerad*innen abarbeiten:

Bei Wartungsarbeiten im Turm der Wehrkirche St. Martin zu Hoheneggelsen kam es zu einem Unfall. Der Mitarbeiter der Wartungsfirma fiel von einer Leiter und war infolge dessen nicht mehr ansprechbar. Sein geschockter Kollege setzte nach dem Ereignis den Notruf ab.

Worauf sich zwei Gruppen der Feuerwehr auf dem Weg zum Einsatzort machten.

Unter zur Hilfenahme verschiedener Einsatzmittel konnte die Person anschließend gerettet und an den Rettungsdienst übergeben werden.

Ein Dank an den Kirchenvorstand der uns das Üben an der Altehrwürdigen Wehrkirche ermöglicht hat.

Zum Glück war alles nur eine Übung, sodass auch der verletzte Arbeiter wieder wohlbehalten im Feuerwehrhaus angekommen ist.

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.