Kinderfeuerwehr Hoheneggelsen auf großer Reise

Die Kinderfeuerwehr Hoheneggelsen besuchte am Sonntag, den 11.02.2018 die Berufsfeuerwehr Hildesheim. 

Mit 16 Kindern und 5 Betreuern ist unsere jüngste Abteilung nach Hildesheim gefahren und hat sich die Berufsfeuerwehr angeschaut.

Bei der Berufsfeuerwehr angekommen wurden wir von Bernd Knüver begrüßt und unsere Führung durch die Berufsfeuerwehr begann. Zuerst legte Bernd einige Regeln mit den Kindern fest, da es sein kann, dass der Alarm aufgeht und die Kameraden zu einem Einsatz gerufen werden. Danach wurde uns das LF- Löschgruppenfahrzeug gezeigt und was alles auf diesem Auto verlastet ist. Die Kinder durften sich zugleich das Auto von innen anschauen. Anschließend ging der Rundgang weiter und die Kinder entdeckten die Drehleiter, ein HLF, das Einsatzleitfahrzeug und noch vieles mehr. 

Bei der Berufsfeuerwehr Hildesheim stehen aber nicht nur Feuerwehrautos, es gibt auch noch einen Rettungswagen sowie einen Schwerlast- Rettungswagen. Diese beiden Fahrzeuge durften wir uns ebenfalls anschauen und die Kinder fanden die Unterschiede dieser Autos.

Im weiteren Verlauf schauten wir uns die Räumlichkeiten der Berufsfeuerwehr an. Neben der Küche, den Schlafräumen, dem Fitnessraum und den Büros, durften die Kinder in zwei Gruppen die Leitstelle besichtigen. Hier mussten sie ganz leise sein, da jeden Moment ein Notruf hereinkommen könnte.

Zum Schluss gab es noch ein ganz besonderes Highlight. Die Kinder durften sich eine alte Magirus Drehleiter anschauen und im Anschluss durften alle die Aussicht über Hildesheim von der Drehleiter aussehen. Wir bedankten uns bei Bernd für die tolle Führung und machten uns auf den Heimweg.

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal bei der Berufsfeuerwehr Hildesheim, für den außergewöhnlichen Vormittag für unsere Kinderfeuerwehr, bedanken.


 

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.